11-Wege P45 Motherboard Shootout

P45TS-R Onboard-Geräte ASRock P45TS-R (Revision 1.06) Nord brücke Intel P45 Express Southbridge Intel ICH10R Spannungsregler Vier Phasen BIOS 1.00 (24.07.2008) 333, 3 MHz (FSB1333) 333, 5 MHz (+ 0, 05%) Taktgenerator ICS 9LPRS918JKLF Konnektoren und Schnittstellen Am Bord 1x PCIe 2.0 x16 3x PCIe x1 3x PCI 2x USB 2.0

P45TS-R Onboard-Geräte

ASRock P45TS-R (Revision 1.06)
Nord brückeIntel P45 Express
SouthbridgeIntel ICH10R
SpannungsreglerVier Phasen
BIOS1.00 (24.07.2008)
333, 3 MHz (FSB1333)333, 5 MHz (+ 0, 05%)
TaktgeneratorICS 9LPRS918JKLF
Konnektoren und Schnittstellen
Am Bord1x PCIe 2.0 x16
3x PCIe x1
3x PCI
2x USB 2.0 (2 Ports pro Stecker)
1x WiFi Karten Header (Customized USB 2.0)
1x IEEE-1394 FireWire
1x Serieller Port-Header
1x Diskette
1x Ultra ATA (2 Laufwerke)
6x Serial ATA 3.0 Gb / s
1x Audio an der Frontplatte
1x CD-Audioeingang
1x S / P-DIF Ausgang
1x Lüfter 4 s (CPU)
1x Lüfter 3 s (Chassis)
IO-Panel2x PS2 (Tastatur)
2x digitaler Audioausgang (S / P-DIF optisch + koaxial)
6x USB 2.0
1x Externe SATA Pass-Through-Anschlüsse
1x IEEE-1394 FireWire
1x RJ-45 Netzwerk
6x Analog Audio (7.1 Kanal + Mic-In + Line-In)
Massenspeicher-Controller
Intel ICH10R6x SATA 3.0Gb / s (RAID 0, 1, 5, 10)
JMicron JMB368 PCI-E1x Ultra ATA-133 (2 Laufwerke)
Netzwerk
Realtek RTL8111C PCI-EGigabit-LAN-Verbindung
Audio
Realtek ALC890BAchtkanal (7.1 Surround) Ausgang
FireWire
VIA VT6308S PCI2x IEEE-1394a (400 Mbit / s)

Zwei Onboard-Controller und drei PCI Express x1-Steckplätze belegen nur fünf der sechs Spuren der ICH10R Southbridge und bieten allen Geräten volle Bandbreite.

PS / 2-Tastatur- und -Mausanschlüsse sowie analoge Audiobuchsen sind die einzigen Verbindungen des P45TS-R in die Vergangenheit. Digitale Audiodaten, sechs USB 2.0-, eSATA-, IEEE-1394 FireWire- und Gigabit-Netzwerkports dominieren den verbleibenden Platz. Die eSATA-Verbindung ist jedoch kein Port, da es sich lediglich um einen Pass-Through-Connector handelt, für den ein Kabel intern zu einem der internen Intel ICH10R-Ports ausgeführt werden muss.

Der Realtek RTL8111C bietet eine optimale Leistung über seine PCI Express x1-Schnittstelle, die dem Controller mehr als doppelt so viel Bandbreite zur Verfügung stellt wie für bidirektionalen Datenverkehr.

JMicron JMB368 wird auch über PCI Express x1 die doppelte Bandbreite benötigt. Der einzelne Ultra ATA-133-Anschluss ist zwar langsam genug, um eine PCI-Schnittstelle zu verwenden, aber die Verwendung von PCI Express erleichtert die Kabelführung, während gleichzeitig ein wenig Platz auf der Leiterplatte frei wird.

ASRock verwendet PCI für seinen gewählten IEEE-1394 FireWire-Controller, eliminiert jedoch ein kompliziertes Trace-Routing, indem es neben der Southbridge platziert wird. Der VT6308S bietet zwei 400-Megabit-Ports, wobei der kombinierte Datenverkehr den PCI-Standard von einem Gigabyte nicht überschreitet.

Wie jedes neue ASRock-Motherboard, das wir getestet haben, bietet der ALC890B einen Acht-Kanal-Ausgang (7.1 Surround) mit einem Signal-Rausch-Verhältnis von 110dB.

Top