Virale Hautausschläge

Virale Hautausschläge

Masern Röteln (Deutsche Masern) Windpocken bei Kindern Windpocken bei Erwachsenen und Jugendlichen Scharlach Hand-Fuß-Mund-Krankheit Roseola Schulausschluss für Infektionen

Viele Virusinfektionen können zusätzlich zu anderen Symptomen einen Hautausschlag verursachen. Bei viralen Infektionen sind Hautausschläge besonders bei Kleinkindern sehr häufig. Es ist sehr wichtig sicherzustellen, dass der Ausschlag nicht Teil einer schweren Infektion ist - z. B. einer Meningokokkeninfektion, die mit einer Meningitis in Verbindung gebracht werden kann. Wenn Sie Bedenken haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Hausarzt.

Virale Hautausschläge

  • Was ist ein viraler Ausschlag?
  • Sind Virusausschläge schwerwiegend?
  • in Summe

Was ist ein viraler Ausschlag?

Die Symptome, die durch Virusinfektionen verursacht werden, können je nach Virus variieren. Eines der Symptome, die auftreten können, ist ein Hautausschlag. Es gibt einige bekannte virale Hautausschläge. Beispielsweise verursachen der Masernvirus und der Windpockenvirus neben anderen Symptomen charakteristische Hautausschläge. Manchmal hilft ein typischer Ausschlag einem Arzt bei der Diagnose, welches Virus eine Krankheit verursacht.

Warum Masern schwerwiegender ist als Sie denken?

5 Minuten
  • Was tun, wenn Ihr Kind einen Ausschlag hat?

    7 min
  • Warum Masern schwerwiegender ist als Sie denken?

    5 Minuten
  • Was tun, wenn Ihr Kind einen Ausschlag hat?

    7 min
  • Viele Viren können zusätzlich zu anderen Symptomen wie Fieber und Husten einen Hautausschlag verursachen. Viele dieser Ausschläge sind „unspezifisch“. Dies bedeutet, dass der Ausschlag nicht spezifisch oder charakteristisch genug ist, um das Virus zu identifizieren, das den Ausschlag verursacht. Der Arzt kann nicht sagen, welches Virus der Täter ist, aber dass ein Virus eine mögliche Ursache für den Ausschlag ist.

    Hautausschläge bei Kindern

    Wenn Ihr Kind einen Ausschlag entwickelt, sollten Sie zuerst nach einem Tumbler greifen. Führen Sie das Glas über den Ausschlag, um zu sehen, ob es unter diesem milden Druck verschwindet. Ist dies nicht der Fall, handelt es sich um einen nicht blanchierenden Ausschlag, der auf eine ernsthafte Infektion hinweisen kann.

    - Dr. Tamara Bugembe, Was ist zu tun, wenn Ihr Kind einen Hautausschlag hat?

    Virale Hautausschläge variieren in Form und Größe. Sie erscheinen jedoch häufig als fleckige rote Flecken. Normalerweise betreffen sie den größten Teil Ihres Körpers. Manchmal erscheinen sie dramatisch. Beispielsweise können Sie morgens aufwachen und sich in einen Hautausschlag versetzen. Es dauert normalerweise nur wenige Tage. Manchmal juckt der Ausschlag leicht. Normalerweise verschwindet der Ausschlag innerhalb weniger Tage spurlos. Es gibt eine Vielzahl von Typen.

    Einige Hauterkrankungen wie Ekzeme oder Nesselsucht (Urtikaria) können Hautausschläge verursachen, die einem viralen Ausschlag ähneln.

    1 in 6

    Menschen, die in ihrem Leben eine Reihe von Bienenstöcken haben werden.

    Quelle: Hives-Informationsbroschüre

    Sind Virusausschläge schwerwiegend?

    Der Virusausschlag selbst ist in der Regel nicht schwerwiegend. Es ist jedoch sehr wichtig sicherzustellen, dass der Ausschlag nicht Teil einer schweren Infektion ist, z. B. einer Meningokokkeninfektion. Andere Anzeichen, die auf eine Meningokokken-Infektion bei Säuglingen und Kleinkindern hindeuten, sind Floppy und Reagieren, ungewöhnliches Weinen, Schläfrigkeit und sehr hohe Temperaturen (Fieber). Der Ausschlag einer Meningokokken-Infektion ist in der Regel violette oder rote Flecken, die unter Druck nicht ausbleichen (z. B. durch Drücken eines klaren Glases gegen Ihre Haut).

    Wiedergabe mit Genehmigung von Meningitis Now.

    Wenn Sie Bedenken haben, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

    Was zählt ist, ob andere Symptome oder Probleme auftreten. Zum Beispiel kann das Masernvirus neben einem Hautausschlag eine unangenehme Krankheit mit einer Brustinfektion, schwerem Durchfall usw. verursachen. Viele Viren verursachen jedoch nur geringfügige Symptome - vielleicht ein leichtes Fieber oder leichter Husten -, aber der Ausschlag kann sehr dramatisch aussehen. Manchmal tritt der Ausschlag auf, während sich die anderen Symptome verbessern.

    Schwangere Frau
    Die meisten Virusinfektionen, die einen Ausschlag verursachen, schaden Ihrem sich entwickelnden Baby nicht. Einige können jedoch tun. Zum Beispiel das Rötelnvirus. Daher ist es für schwangere Frauen oft am besten, Personen mit ansteckendem Hautausschlag zu vermeiden. Wenn Sie schwanger sind und einen Hautausschlag entwickeln, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

    in Summe

    Das plötzliche Auftreten eines weit verbreiteten fleckigen Hautausschlags ist recht häufig. Dies ist häufig auf eine Virusinfektion zurückzuführen. Die anderen Symptome können besorgniserregender sein. Wenn andere Symptome mild sind, gibt es normalerweise wenig zu befürchten. Es wird in der Regel in wenigen Tagen gehen. Für den Ausschlag selbst gibt es keine spezifische Behandlung. Die Behandlung sollte auf die anderen Symptome ausgerichtet sein. Beispielsweise kann Paracetamol bei hoher Temperatur (Fieber) eingesetzt werden.

    Juckende Hautausschläge reagieren oft auf eine Antihistamin-Tablette, die Sie von Ihrem Arzt oder Apotheker erhalten. Es gibt auch verschiedene Cremes, die den Juckreiz lindern können.

    Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie befürchten, dass ein Hautausschlag oder andere Symptome schwerwiegend sein können.

    Herzinsuffizienz

    Pfefferminzöl-Kapseln Apercap, Colomint, Colpermin, Mintec