Prostata- und Harnröhrenprobleme

Prostata- und Harnröhrenprobleme

Prostata-Erweiterung Harnverhalt Prostataspezifischer Antigen-Test (PSA) Prostatakrebs Harnröhren-Striktur Akute Prostatitis Chronische Prostatitis Symptome der unteren Harnwege bei Männern

Proat- und Harnröhrenprobleme können den reibungslosen Harnfluss bei Männern beeinträchtigen. Dieses Merkblatt gibt Ihnen eine kurze Erläuterung der verschiedenen Bedingungen der Prostata und der Harnröhren und wie das Harnsystem beeinflusst werden kann.

Prostata- und Harnröhrenprobleme

  • Bedingungen, die die Prostata betreffen
  • Harnröhrenprobleme

Bedingungen, die die Prostata betreffen

Es gibt eine Reihe verschiedener Bedingungen, die sich auf die Prostatadrüse auswirken können, darunter:

  • Gutartige Prostatahypertrophie
  • Akute Prostatitis
  • Chronische Prostatitis
  • Prostatakrebs

Harnröhrenprobleme

Harnröhrenstriktur

Die Harnröhre - der Schlauch, aus dem der Urin aus Ihrer Blase austritt - kann sich manchmal verengen. Weitere Informationen finden Sie in der separaten Broschüre Urethral Stricture.

Andere Ursachen für Harnröhrenschmerzen

Harnwegsinfekt
Eine der häufigsten Ursachen für Harnröhrenschmerzen ist eine Harnwegsinfektion. Es geht in der Regel mit anderen Symptomen einher, wie zum Beispiel einem häufigen und dringenden Urinabfluss.

Urethritis
Dies ist eine Entzündung der Harnröhre. Es ist in der Regel aufgrund einer Infektion, die sexuell erworben wurde, am häufigsten Gonococcus. Wiederum begleiten andere Symptome häufig Schmerzen in der Harnröhre, wie zum Beispiel ein Ausfluss aus dem Penis oder Schmerzen, die durch den Urin gehen.

Weitere Informationen finden Sie in der separaten Packungsbeilage Urethritis und Harnröhrenentladung bei Männern.

Trauma
Die häufigste Art der Verletzung der Harnröhre ist das Einführen eines Schlauches, um die Blase (einen Katheter) zu entleeren. Diese Prozedur kann erforderlich sein, wenn Sie eine Harnretention entwickeln, in der Regel infolge einer Schwellung der Prostata.

Blutungen aus der Harnröhre

Harnröhrenblutungen können verschiedene Ursachen haben.

  • Eine Infektion ist eine häufige Ursache - entweder im Zusammenhang mit einer Harnwegsinfektion oder im Zusammenhang mit einer Urethritis. Es präsentiert sich oft als Blut im Urin (Hämaturie) und nicht als Blut, das aus der Harnröhre austritt.
  • Trauma - Verletzungen durch einen Katheter können Blutungen sowie Schmerzen verursachen.
  • Krebs - Harnröhrenkrebs ist bei Männern sehr selten. Blasenkrebs oder Nierenkrebs ist häufiger. Sie können Blutungen aus der Harnröhre oder Blut im Urin feststellen. Die Behandlung von Harnröhrenkrebs ist normalerweise chirurgisch. Es kann erforderlich sein, den Penis vollständig zu entfernen, obwohl er in einigen Fällen erhalten bleiben kann.

Was nicht zu jemandem sagen, der im Sterben liegt

Atopisches Ekzem