Hyperthyreose Krise Thyrotoxischer Sturm
Endokrine Störungen

Hyperthyreose Krise Thyrotoxischer Sturm

Dieser Artikel ist für Medizinische Fachkräfte

Professionelle Referenzartikel sind für die Verwendung durch medizinisches Fachpersonal bestimmt. Sie werden von britischen Ärzten geschrieben und basieren auf Forschungsergebnissen, britischen und europäischen Richtlinien. Sie können das finden Überaktive Schilddrüse (Hyperthyreose) Artikel nützlicher oder einer unserer anderen Gesundheitsartikel.

Hyperthyreose Krise

Thyrotoxischer Sturm

  • Epidemiologie
  • Präsentation
  • Fällungsmittel
  • Untersuchungen
  • Behandlung
  • Prognose
  • Verhütung

Synonyme: Thyrotoxische Krise, Schilddrüsensturm, Hyperthyreose

Hyperthyreose-Krise oder thyrotoxischer Sturm ist eine extreme Manifestation der Thyreotoxikose aufgrund einer Überproduktion von Schilddrüsenhormonen.

Obwohl eine Hyperthyreose-Krise in der Regel bei Patienten auftritt, von denen bereits bekannt ist, dass sie eine Schilddrüsenüberfunktion haben, kann dies die erste Hyperthyreose sein.

Früherkennung und aggressive Behandlung sind unerlässlich. Hyperthyreose Krise kann bei Patienten mit einem toxischen Adenom oder einem multinodularen toxischen Struma auftreten, wird jedoch häufiger bei Patienten mit Morbus Basedow beobachtet.

Epidemiologie

Hyperthyreose Krise ist selten. Es gibt eine Inzidenz von 0,2 Fällen pro 100.000 Einwohner und etwa 1-2% der Patienten mit Hyperthyreose entwickeln sich zu einer hyperthyreoten Krise.1

Präsentation

Die Diagnose einer hyperthyreoten Krise ist klinisch - eine Kombination aus Patientendarstellung und Laborwerten, die eine Hyperthyreose bestätigen.2Die Darstellung einer hyperthyreoten Krise kann unterschiedlich sein und ist daher schwer zu diagnostizieren, insbesondere bei einem Traumapatienten, der wahrscheinlich tachykardisch ist und möglicherweise auch den psychischen Zustand verändert hat.3

Hyperthyreoidenkrise tritt klassischerweise bei Patienten mit Morbus Basedow oder Morbus Basedow auf. Häufig tritt plötzlich ein schwerer Hyperthyreoidismus auf mit:4

  • Hyperpyrexie (über 41 ° C), Dehydratisierung.
  • Herzfrequenz größer als 140 Schläge pro Minute (mit oder ohne Vorhofflimmern oder andere Arrhythmien), Hypotonie, Vorhofdysrhythmien, Herzinsuffizienz.
  • Übelkeit, Gelbsucht, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen.
  • Verwirrung, Erregung, Delirium, Psychose, Anfälle oder Koma.

Kokainintoxikation und Hyperthyreose-Krise führen zu klinischen Bildern mit überlappenden Anzeichen, einschließlich Hyperpyrexie, Tachykardie und Störungen des zentralen Nervensystems.2

Fällungsmittel

Hyperthyreose-Krise tritt am häufigsten bei thyrotoxischen Patienten mit interkurrenten Erkrankungen, Traumata oder Notfalloperationen auf.

Häufige Ausfällungen sind:4

  • Infektion oder andere akute Krankheit.
  • Rücknahme oder Nichteinhaltung von Antithyroidmedikamenten.
  • Jüngstes Trauma, einschließlich chirurgischem Stress.
  • Herzinfarkt oder Schlaganfall.
  • Diabetische Ketoazidose, hyperosmolares Koma oder Hypoglykämie.
  • Nach der Geburt.
  • Lungenembolie.
  • Drogen: Radiojod, Amiodaron, radiographische Kontrastmittel.
  • Überdosierung von Schilddrüsenhormontabletten.
  • Kräftige Palpation der Schilddrüse bei Patienten mit Hyperthyreose.
  • Letzte Schilddrüsenoperation.

Untersuchungen

  • Untersuchungen für alle zugrundeliegenden Niederschläge - z. B. Infektionsbildschirm.
  • TFTs: erhöhte T3- und T4-Spiegel, erhöhte T3-Aufnahme, unterdrückte TSH-Spiegel.
  • Hinweise auf eine Dekompensation der Homöostase - z. B. Nierenfunktionsstörung, erhöhte Kreatinkinase, Elektrolytungleichgewicht (aufgrund von Dehydratation), Anämie, Thrombozytopenie, erhöhte Leukozytenzahl, abnorme LFTs (erhöhte Transaminasenspiegel, erhöhte Laktatdehydrogenase, alkalische Phosphatase und Bilirubin), Hyperkalzämie Hyperglykämie.
  • ECG.
  • CXR.
  • Arterielle Blutgase und pH-Wert.

NBDas Ausmaß, bis zu dem die Schilddrüsenhormonspiegel erhöht sind, bestimmt nicht das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer hyperthyreoten Krise.2

Behandlung

  • Sobald der Verdacht auf eine Schilddrüsenkrise besteht, sollte eine bevorstehende Behandlung bereits vor dem Eintreffen von TFTs eingeleitet werden.
  • Behandlung der auslösenden Ursache - zB bei Verdacht auf eine Infektion.
  • Wiederbelebung: Sauerstoff, intravenöser (IV) Zugang und Infusion mit 0,9% iger Kochsalzlösung (gegebenenfalls erforderliche Flüssigkeitszufuhr, idealerweise durch den zentralen Venendruck reguliert) und Nasensonde bei Erbrechen.
  • Antithyroidbehandlung:
    • Carbimazol oder Propylthiouracil oral. Die Behandlung der Schilddrüsenunterfunktion ist jedoch manchmal aufgrund seltener und schwerwiegender Nebenwirkungen oder des Versagens, das Fortschreiten der Krankheit zu kontrollieren, begrenzt.5
    • Nach vier Stunden gibt man die Lösung von Lugol (wässrige Lösung zum Einnehmen von Jod). Typischerweise sollte Jod verabreicht werden, nachdem die Thionamid-Therapie begonnen hat, um die Stimulierung der neuen Hormonsynthese zu verhindern.2
    • Betablocker (anfangs IV Propranolol 5 mg, dann oral), sofern nicht kontraindiziert (z. B. Asthma - Herzinsuffizienz ist jedoch keine Kontraindikation). Diltiazem kann verwendet werden, wenn Propranolol kontraindiziert ist.
    • Die Hydrocortison-Verabreichung wird ebenfalls empfohlen. Es behandelt mögliche relative Nebenniereninsuffizienz und verringert gleichzeitig die Umwandlung von T4 in T3.6
  • Bei starkem Rühren mit Chlorpromazin sedieren.
  • Mit lauwarmem Schwamm und Paracetamol kühl halten. Vermeiden Sie Aspirin, das die T4-Spiegel erhöhen kann.1
  • Patienten, die keine medizinische Therapie erhalten, sollten mit therapeutischem Plasmaaustausch oder Thyreoidektomie behandelt werden.4, 5
  • Die weitere Behandlung der Schilddrüse hängt vom Fortschritt jedes einzelnen Patienten ab und muss von einem Endokrinologen überwacht werden.

Prognose

  • Eine unbehandelte hyperthyreote Krise ist in der Regel tödlich.
  • Obwohl Hyperthyroidsturm selten ist, ist es eine kritische Krankheit, die zu Multiorganversagen führen kann und eine hohe Sterblichkeitsrate nach sich zieht.
  • Selbst bei frühzeitiger Diagnose und gezielter Behandlung liegt die Mortalitätsrate einer hyperthyreoten Krise zwischen 10 und 30%.4
  • Es hat eine Todesfallrate von 50-90%, wenn es nicht behandelt wird.7

Verhütung

Identifizierung und Vorbeugung oder frühzeitige Behandlung von ausfallenden Faktoren.

Fanden Sie diese Informationen hilfreich? Ja Nein

Vielen Dank, wir haben gerade eine Umfrage-E-Mail gesendet, um Ihre Präferenzen zu bestätigen.

Weiterführende Literatur und Referenzen

  1. Parasa M, Chinthakunta BK, Vemuri NN et al; Aus heiterem Himmel! Schilddrüsenkrise Anesth Essays Res. 2015 Jan-Apr9 (1): 130-2. doi: 10.4103 / 0259-1162.150179.

  2. Lacy ME, Utzschneider KM; Kokainintoxikation und Schilddrüsensturm: Ähnlichkeit in der Darstellung und Auswirkungen auf die Behandlung. J Investig Med Fall mit hoher Auswirkung Rep. 2014 Okt 132 (4): 2324709614554836. doi: 10.1177 / 2324709614554836. eCollection 2014 Okt-Dez.

  3. Prosser JS, Quan DK; Trauma, das bei Laktatazidose eine thyrotoxische Krise auslöst. J Emerg Trauma Shock. Okt.-Dec8 2015 (4): 232-234.

  4. Chiha M, Samarasinghe S, Kabaker AS; Schilddrüsensturm: eine aktualisierte Überprüfung. J Intensive Care Med. 30. März 2015 (3): 131–40. doi: 10.1177 / 0885066613498053. Epub 2013 5. August

  5. Carhill A, Gutierrez A, Lakhia R, et al; Den Sturm überleben: Zwei Fälle von Schilddrüsensturm, die erfolgreich mit Plasmapherese behandelt wurden. BMJ Case Rep. 2012 Oct 192012. pii: bcr2012006696. doi: 10.1136 / bcr-2012-006696.

  6. Bahn RS, Burch HB, Cooper DS, et al; Hyperthyreose und andere Ursachen der Thyreotoxikose: Managementrichtlinien der American Thyroid Association und der American Association of Clinical Endocrinologists. Endocr-Praxis. Mai-17. Juni 2011 (3): 456–520.

  7. Nakashima Y, Kenzaka T, Okayama M et al; Ein Schilddrüsensturm mit Herzstillstand. Int Med Case Rep. J. 2014, Mai 87: 89-92. doi: 10.2147 / IMCRJ.S63475. eCollection 2014.

Makrozytose und makrozytäre Anämie

Halsschmerzen