DVD-Brenner-Test: Sieben Mal die Kapazität

Sony DRU-120A Sony DRU-120A Art DVD + R / RW Geschwindigkeit lesen, CD 32x Geschwindigkeit lesen, DVD 8x Schreibgeschwindigkeit, CD-R 12x Schreibgeschwindigkeit, CD-RW 10x Schreibgeschwindigkeit, DVD-R 2.4x Schreibgeschwindigkeit, DVD-RW 2.4x Durchschn. Zugriffszeit, CD 120 ms Durchschn. Zugriffszeit, DVD 140 ms Speichercache 2 MB Firmware Version 1

Sony DRU-120A

Sony DRU-120A
ArtDVD + R / RW
Geschwindigkeit lesen, CD32x
Geschwindigkeit lesen, DVD8x
Schreibgeschwindigkeit, CD-R12x
Schreibgeschwindigkeit, CD-RW10x
Schreibgeschwindigkeit, DVD-R2.4x
Schreibgeschwindigkeit, DVD-RW2.4x
Durchschn. Zugriffszeit, CD120 ms
Durchschn. Zugriffszeit, DVD140 ms
Speichercache2 MB
Firmware Version1.26

Wie der Rest der DVD + RW-Familie ist der Sony DRU-120A der Nachfolger eines Modells, das nur DVD + RW (die Sony DRU-110A) brennen konnte. Wie seine Freunde kann dieser Brenner DVD + R und + RW mit 2.4x aufnehmen. Das Design der Frontblende ist (abgesehen von den Logos) identisch mit dem der Ricoh. Sony verwendet eine Ricoh-mechanische Basis, obwohl die Firmware-Versionen unterschiedlich sind.

Softwarepaket

Wie bei seinen CD-RW-Brennern enthält Sony die B's, Recorder Gold und CliP-Software in seinem Paket. Im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern ist es innovativ, indem es Retrospect Express Backup-Software hinzufügt. Es hat PowerDVD für DVD-Wiedergabe, zusammen mit der ausgezeichneten Neo DVD (siehe Ricoh MP-5125A, oben) und MusicMatch Jukebox.

Top