Externer Speicher mit RAID: Proware DP-405CI

Proware DP-405CI im Detail Das Setup des DP-405CI ist einfach zu erklären: Bis zu vier UltraATA-Festplatten können in einfache Aluminium-Wechselrahmen eingesetzt werden. Ein kleiner LCD-Bildschirm oben auf der Vorderseite des Geräts dient als Statusanzeige mit vier Funktionstasten zum Konfigurieren. A

Proware DP-405CI im Detail

Das Setup des DP-405CI ist einfach zu erklären: Bis zu vier UltraATA-Festplatten können in einfache Aluminium-Wechselrahmen eingesetzt werden. Ein kleiner LCD-Bildschirm oben auf der Vorderseite des Geräts dient als Statusanzeige mit vier Funktionstasten zum Konfigurieren. Alternativ kann das Gerät über eine Web-Schnittstelle konfiguriert werden; Dazu müssen Sie eine freie serielle Verbindung haben und die mitgelieferte Software installieren.

Im Inneren der Box sind ein RAID-Chip von Areca und eine multifunktionale Schnittstelle zuständig. USB 2.0, FireWire 1394a und 1394b mit bis zu 800 MBit / s werden unterstützt. Übrigens ist 1394b in der Praxis oft schnell genug, um auch moderne Festplatten nicht zu verlangsamen. Obwohl ein RAID-Array Übertragungsraten über die Fähigkeiten von 1394b hinaus schiebt, sollte die Bandbreite insgesamt für die meisten Zwecke ausreichen.

Insgesamt drei Lüfter halten das Speichersystem kühl. Zwei 2, 4 "(60mm) Lüfter befinden sich auf der Geräterückseite und sorgen für eine starke Luftströmung durch das Gehäuse, wodurch die Elektronik und die Laufwerke unter allen Bedingungen vor Überhitzung geschützt sind. Ganz unten befindet sich die Stromversorgung, die mit dem Netzteil geliefert wird eigener 1, 2 "(30mm) Lüfter. Leider kann keiner der drei Lüfter drehzahlgeregelt werden - weder manuell noch temperaturabhängig. Dies erzeugt einen Geräuschpegel von etwa 55 dB (A) - viel zu hoch für den Einsatz in einer Büroumgebung. 35-45 dB (A) wären wünschenswerter und nicht zu schwierig ohne viel zusätzliche Kosten zu erreichen.

Das Netzteil (unten) stammt aus der Welt der Server: Drei davon werden in professionellen Systemen zum Schutz vor Ausfällen eingesetzt.

Top