Fedora 16 und GNOME-Shell: Getestet und überprüft

Benchmark-Ergebnisse: System CPU und Speicher GeekBench Die 32-Bit-Version von GeekBench 2.2.7 wird verwendet, um jedes Betriebssystem zu bewerten. GeekBench testet die CPU- und Speicherleistung, um eine zusammengesetzte Leistungsbewertung zu erhalten. Ubuntu 11.10 übernimmt die Führung in GeekBench und schlägt Fedora 16 um etwa 150 Punkte, aber beide Varianten von Linux sind etwa tausend Punkte vor Windows. C

Benchmark-Ergebnisse: System

CPU und Speicher

GeekBench

Die 32-Bit-Version von GeekBench 2.2.7 wird verwendet, um jedes Betriebssystem zu bewerten. GeekBench testet die CPU- und Speicherleistung, um eine zusammengesetzte Leistungsbewertung zu erhalten.

Ubuntu 11.10 übernimmt die Führung in GeekBench und schlägt Fedora 16 um etwa 150 Punkte, aber beide Varianten von Linux sind etwa tausend Punkte vor Windows.

CPU: Single-Threaded

POV-Strahl

POV-Ray Version 2.6 wird in Ubuntu verwendet, während wir in Windows Version 2.62 benchmarken. Wir brauchen nur zwei Läufe von POV-Ray's eingebautem Benchmark um diese Zahlen zu generieren.

Zwischen den beiden Linux-Distributionen gibt es keinen nennenswerten Unterschied in den POV-Ray-Werten, beide vollenden den Test fast vier ganze Minuten vor Windows 7.

CPU: Multi-Gewinde

Mixer

Die 64-Bit-Version von Blender 2.62 wird auf allen drei Betriebssystemen verwendet. Die Testdatei ist der Blender Render Benchmark v0.2. 16-faches Anti-Aliasing mit voller Stichprobe ist aktiviert, und Tests werden mit ein, zwei und vier Threads durchgeführt. Wir führen zwei Iterationen des Blender-Benchmarks pro Thread durch.

Fedora schlägt Ubuntu im Blender-Rendering-Benchmark um mehr als eine Sekunde mit einem Thread, einem Bruchteil einer Sekunde mit zwei Threads, und verliert mit vier Threads weniger als eine Sekunde an Oneiric Ocelot. Beide Distributionen schlagen Windows 7 um einige Sekunden, egal wie viele Threads verwendet werden.

Im Durchschnitt scheint Windows 7 in Singlethread-Anwendungen die Oberhand zu haben, während die Linux-Distributionen auf Multithread-Anwendungen glänzen.

Top