Final Fantasy XV: Leistungsanalyse mit 10 Grafikprozessoren

> CPU-, RAM- und VRAM-Ressourcen Prozessorauslastung Der Entwickler empfiehlt mindestens einen Quad-Core-Prozessor für ein optimales Erlebnis in Final Fantasy XV: Windows Edition . Unser Ryzen 5 1600X sollte mächtig sein. 1080p_High_CPUUse_GTX1060 1080p_High_CPUUse_RX580 1080p_High_CPUFreq_GTX1060 1080p_High_CPUFreq_RX580 1080p_High_CPUUse_GTX1060 1080p_High_CPUUse_RX580 1080p_High_CPUFreq_GTX1060 1080p_High_CPUFreq_RX580 Überraschend ist, dass die Luminous Studio Engine für Multi-Threading optimiert ist. Ta

>

CPU-, RAM- und VRAM-Ressourcen

Prozessorauslastung

Der Entwickler empfiehlt mindestens einen Quad-Core-Prozessor für ein optimales Erlebnis in Final Fantasy XV: Windows Edition . Unser Ryzen 5 1600X sollte mächtig sein.

  • 1080p_High_CPUUse_GTX1060
  • 1080p_High_CPUUse_RX580
  • 1080p_High_CPUFreq_GTX1060
  • 1080p_High_CPUFreq_RX580
  • System- und Videospeicherauslastung

    Die Speicherverbrauchsmessungen liefern die erwarteten Ergebnisse: Nichts ändert sich wirklich, egal ob Sie eine AMD- oder Nvidia-Karte installiert haben. Mit fast 7 GB ist die Mindestspezifikation von Square Enix mit 8 GB sinnvoll. Wie der Entwickler empfehlen wir auch, bis zu 16 GB zu erhöhen, wenn Ihr Budget es zulässt.

    Was den Grafikspeicher betrifft, wird mehr GDDR5 des Radeon RX 580 als die GeForce GTX 1060 verwendet. Keine Karte trifft jedoch ihr Limit.

    MEHR: Projekt CARS 2 Performance Review

    MEHR: Star Wars Battlefront II Leistungsbeurteilung

    MEHR: Wolfenstein II Performance Review

    Final Fantasy XV Windows Edition $ 49, 99Amazon

Top