GeForce3 unter Beschuss: ATIs Radeon 8500 Vorschau

"Video Immersion II" - ATIs Stärke im Video Zu "Video Immersion II" gibt es nicht viel zu sagen. Bislang konnte ATi der Konkurrenz zeigen, wie die digitale Videowiedergabe aussehen soll und Radeon 8500 wird dieser Tradition folgen. Der neue Chip wird mit hardwarebeschleunigter MPEG2-Dekodierung, Bewegungskompensation und iDCT für erstklassige DVD-Wiedergabe sowie MPEG2-Aufnahme geliefert.

"Video Immersion II" - ATIs Stärke im Video

Zu "Video Immersion II" gibt es nicht viel zu sagen. Bislang konnte ATi der Konkurrenz zeigen, wie die digitale Videowiedergabe aussehen soll und Radeon 8500 wird dieser Tradition folgen. Der neue Chip wird mit hardwarebeschleunigter MPEG2-Dekodierung, Bewegungskompensation und iDCT für erstklassige DVD-Wiedergabe sowie MPEG2-Aufnahme geliefert. "Video Immersion II" wird mit einem verbesserten Deinterlacing-Algorithmus und neuen Framerate-Konvertierungstechniken geliefert, um die Schärfe zu verbessern und Jitter zu vermeiden. Radeon 8500 unterstützt auch hochwertige HDTV. ATIs Testsamples konnten leider auch keine Videowiedergabe machen, so dass wir diese Funktion ebenfalls nicht testen konnten.

Und der Rest

Lassen Sie mich schnell die restlichen Details von Radeon 8500 auflisten:

.15-Mikron-Prozess, 60 Millionen Transistoren AGP 4x und 2x-Unterstützung Optimiert für SSE2 des Pentium 4 sowie Athlon's 3Dnow! 400 MHz DAC 165 MHz TDMS-Sender Standardkerntaktgeber 250 MHz Standardspeichertakt 275 MHz, 8.800 MB / s Bandbreite Standardspeichergröße 64 MB 128-Bit 2D-Engine 8-Bit-Stencil-Puffer Prioritätspuffer Bewegungsunschärfe und Tiefenschärfe Punktabtastung, bilinear, trilinear und 16: 1 anisotrope Filterung 3D Texturierung, Volume Texture Kompression DirectX 8.1 und OpenGL 1.3 unterstützen integrierten TV-Ausgang, RAMDAC, TMDS-Transmitter

Leider liefert uns ATi keine Daten über den Stromverbrauch des Chips oder dessen Chipgröße. Es sieht jedoch so aus, als wäre der Chip sehr voll gepackt, da ATi nicht genügend Platz für ein zweites RAMDAC finden konnte, wie es HydraVision benötigt.

Top