Integrierte Grafikleistung: Es ist alles in den Chips

3DMark 2001SE Die alte Version 2001SE (Build 330) von MadOnions 3DMark-Benchmarking-Software kann die Vorteile von T & L-Funktionen nutzen und beinhaltet einen Test mit DirectX 8-Funktionen, die in den Endergebnis eingreifen. Die Verwendung des 3DMark2003 mit diesen Boards wäre nicht sinnvoll, da diese Chips der DirectX 7-Klasse nur einen der vier Tests ihrer Suite ausführen könnten. D

3DMark 2001SE

Die alte Version 2001SE (Build 330) von MadOnions 3DMark-Benchmarking-Software kann die Vorteile von T & L-Funktionen nutzen und beinhaltet einen Test mit DirectX 8-Funktionen, die in den Endergebnis eingreifen. Die Verwendung des 3DMark2003 mit diesen Boards wäre nicht sinnvoll, da diese Chips der DirectX 7-Klasse nur einen der vier Tests ihrer Suite ausführen könnten.

Die vergleichsweise gute Leistung des i865G in diesem Test hat uns überrascht, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich in keinem der realen Spieletests widerspiegelt. Wieder einmal konnte keiner der integrierten Grafikchips mit der Performance unserer Add-In-Karte, der DX 8-fähigen Radeon 9200, mithalten. Dies liegt auch in einem gewissen Ausmaß an der fehlenden DirectX 8-Unterstützung, die es dem Integrierten unmöglich machte Chips zum Ausführen von Game Test 4, einem DX 8-Test.

Top