Marktstudie, Teil 2: Sechs Premium Pentium 4 LGA775 Boards

Asus P5GDC-V Deluxe (Intel 915G) Das P5GDC-V Deluxe scheint eine gute Wahl für ambitionierte Upgrades zu sein. Board-Revision: 1.03 BIOS-Version: 1007 Beta 006 Der P5GDC-V Deluxe ist deutlich günstiger als der P5AD2-E. Dank seines 915G-Chipsatzes bietet es Intels neuesten Grafikbeschleuniger, unterstützt jedoch keine 266 MHz FSB-Taktfrequenz. T

Asus P5GDC-V Deluxe (Intel 915G)

Das P5GDC-V Deluxe scheint eine gute Wahl für ambitionierte Upgrades zu sein.

Board-Revision: 1.03


BIOS-Version: 1007 Beta 006

Der P5GDC-V Deluxe ist deutlich günstiger als der P5AD2-E. Dank seines 915G-Chipsatzes bietet es Intels neuesten Grafikbeschleuniger, unterstützt jedoch keine 266 MHz FSB-Taktfrequenz.

Trotz der geringeren Kosten sind die typischen Asus-Funktionen immer noch vorhanden. Eine Stack Cool-Schicht wird erneut eingesetzt, um Temperaturherde im Bereich des Prozessors und des Stromrichters zu behandeln und so für eine bessere Wärmeverteilung zu sorgen. Die zusätzliche Schicht verhindert außerdem, dass sich die Platine beim Einbau eines CPU-Kühlers zu stark verbiegt.

Das Board wies einen ästhetischen Fehler auf: Unser Corsair DDR400 Speicher (CMX512-3200LL, XMS3205v1.2) mit idealen Timings von CL2-2-2-5 wurde vom Asus Board mit Timings von CL2-4-4-8 betrieben. Die Übertaktungsfunktionen waren jedoch nett. Das Board von Asus bietet auch die Leistungsanforderungs-Bit-Entsperrfunktion zur Verwendung mit CPUs mit einem Multiplikator von 14x und 04B oder mehr.

Asus P5GDC-V Deluxe (Rev. 1.03)
PlattformSockel LGA775
Nord brückeIntel 915P
SouthbridgeIntel ICH6R
BIOS1007 BETA 006 (21.01.2005)
ErinnerungDDRII-400 bis 711 DDR 333/400
Schnittstellen
AnschlüsseBord / Panel
USB 2.04/4
IEEE1394 / Firewire1/1
Serieller COM-Portkeine / 1
Paralleler LPT-Anschluss1 / keine
Spielkeine / 1
LAN1 / keine
WLANkeine / keine
SATA4 / keine
Audio analog6 / keine
Audio digital2 / keine
Anschlüssenur an Bord
PCIe 16x1
PCIe 1x2
PCI3
IDE (PATA)2 (4 Kanäle)
Lüfter 4 s (CPU)1
Lüfter 3 s (System)2
Massenspeicher-Controller
ICH6R2x IDE (ATA100)
4x SATA (RAID 0, 1, 0 + 1)
ITE 8212F2x IDE (ATA133 RAID 1, 0, 0 + 1)
LAN
Marvell 88E053 PCIe1x 1 Gbit / s LAN
Audio
C-Media CMI 9880 7.1AC97
IEEE1394 / Firewire
TSB43AB22A2x 1394a (400 Mbit / s)
Uhreinstellung im BIOSMessung
200, 0 MHz (FSB800)200, 7 MHz (+0, 35%)
266, 6 MHz (FSB1066)n / a
SPD-Speicher-Timing-ErkennungTiming-Ergebnis
FSB800 Einstellung DDRIICL 4.0-4-4-12
FSB800 Einstellung DDRCL 2.0-4-4-8

Top