Qnap TS-559 Pro +: Vertrauter Netzwerkspeicher mit einer neuen CPU

Benchmark-Ergebnisse: Multimedia Zur besseren Übersicht fassen wir die Ergebnisse nach RAID-Modi zusammen. Zu Vergleichszwecken haben wir die Synology DS1010 + in unsere Charts aufgenommen, die wir mit der Firmware-Version 3.0 betrieben haben. Im direkten Vergleich zu seinem Vorgänger, dem mit 1, 66 GHz Intel Atom D510 ausgestatteten TS-559 Pro, weist der 1, 8 GHz TS-559 Pro + eine Steigerung von knapp 5 MB / s auf.

Benchmark-Ergebnisse: Multimedia

Zur besseren Übersicht fassen wir die Ergebnisse nach RAID-Modi zusammen. Zu Vergleichszwecken haben wir die Synology DS1010 + in unsere Charts aufgenommen, die wir mit der Firmware-Version 3.0 betrieben haben.

Im direkten Vergleich zu seinem Vorgänger, dem mit 1, 66 GHz Intel Atom D510 ausgestatteten TS-559 Pro, weist der 1, 8 GHz TS-559 Pro + eine Steigerung von knapp 5 MB / s auf. In den anderen RAID-Modi gibt unser Test auch erhöhte Datenübertragungswerte zurück. Da diese jedoch zwischen 0, 6 und 3, 8 MB / s liegen, sind sie im Vergleich zur Gesamtübertragungsrate nicht signifikant.

Deutlichere Unterschiede sind zu beobachten, wenn sequentielle Lesevorgänge betrachtet werden. In den RAID-Modi 0, 1 und 5 erhöht sich die Geschwindigkeit aufgrund der höheren Prozessor-Taktrate um etwa 5 MB / s. In der RAID-6-Konfiguration verzeichneten wir einen Anstieg von fast 17 MB / s. Offensichtlich hat der schnellere Prozessor mehr Einfluss bei doppelter Redundanz.

Bei der Übertragung vieler kleiner Dateien von vier Byte bis 102 KB sehen wir, dass das "+" - Modell konsistent höhere Übertragungsraten liefert als das mit Atom D510 ausgestattete Modell. Die Steigerungen lagen zwischen 1, 1 MB / s (RAID 1) und 2, 7 MB / s (RAID 5) und sind daher nicht signifikant.

Weitere Benchmark-Ergebnisse finden Sie in unserer Bildergalerie.

Top